Angela Krüper-Meiswinkel
Akkreditierter Practitioner

Kleiberweg 9

42111 Wuppertal

02053 / 493 00 92

meisikrue@t-online.de

www.transformationsarbeit.de

Akkreditierte Journey Praktitionerin seit 2013

Die Journey Ausbildung war eine der ganz wichtigen Grundlagen für meinen Weg und gab mir die Möglichkeit zu dem Menschen zu werden, der ich heute bin. 

Meinen inneren Horizont habe ich stets erweitert und war immer bereit, Neues in mein Leben hineinzulassen. Auf diesem Wege habe ich viele andere Werkzeuge und Bausteine kennenlernen dürfen, durch die ich meinen Lebensweg bis heute gemeistert habe.

Wir alle haben uns mit dieser Inkarnation auf den Weg gemacht und ins Abenteuer begeben. Leichtigkeit sollte die Devise sein, was zugegebener Maßen manchmal nicht so einfach ist…….

Alles fängt bei uns an –  Heilung fängt bei uns an.

Denn mit jedem Stückchen Heilung, welches wir uns selbst zukommen lassen an Körper, Geist und Seele, dazu gehören auch unsere Ahnenreihen, heilen wir das Kollektiv und somit unsere Mutter Erde.

Erinnere dich wer du WIRKLICH bist – das ist die TATSÄCHLICHE Aufgabe und Herausforderung, in dieser Inkarnation, in dieser Zeit.

Durch Dogmen und Erziehung wurde vieles zugeschüttet und jetzt ist es an der Zeit es wieder auszugraben.

Wir alle befinden uns in einer Transformation, wie die Raupe die zum Schmetterling wird.

Und so ist ein grundlegender Baustein – die Basis der Transformationsarbeit – Glaubenssätze aufzuspüren, denn diese wirken über Inkarnationen hinaus und es gilt diese in die Neutralität zu bringen, damit wir uns selber nicht mehr blockieren. 

Ein weiteres wichtiges Thema: Geist über Materie

Lernen in die gewünschte Ausrichtung zu gehen – (m)eine tägliche Arbeit – den gewünschten Fokus zu setzen, gepaart mit der passenden Emotion.

Gehe in die Zukunft – dennoch sei im Hier und Jetzt: „was möchte ich manifestieren, materialisieren?“

Wo ist dein Fokus? Ist der bei dir? Wo ist deine Gewichtung? Welchen Pol fütterst du? Tauchst du ein in den Widerstand oder weißt du um die friedvolle Energie?

Wenn du sie spürst, dann dehnst du sie aus und weißt was du kannst.

Fokus heißt nicht (nur) Gedanken ausrichten, viel wichtiger ist das Gefühl!

Wenn wir im Stande sind uns eine Situation in der Zukunft vorzustellen und diese Situation wirklich fühlen, z.B. Freiheitsgefühl, Liebesgefühl, kann sie sich entfalten.

Ich bin die Zukunft. Du bist die Zukunft. Wir sind die Zukunft!!!

Verbinde dich mit deinem zukünftigen Selbst und bleibe dabei im Hier und Jetzt, denn es gibt keinen Raum und keine Zeit.

Die Natur, Pflanzen, Minerale, Steine, die Tiere – sie sind unsere spirituellen Lehrer, sie sind reine Liebe und stehen genau wie wir vor einem großen Evolutionssprung.

Wie können wir sie unterstützen, sie begleiten und von ihnen lernen? Wer mehr über mich erfahren möchte, ist eingeladen, sich meine Website anzuschauen.

Herzlichst Angela